Fachanwaltskanzleien Schirmbeck/Schirmbeck/Weber GbR - Rechtsanwälte und Fachanwälte
Ihre Rechts- und Fachanwälte sind an allen Kanzleistandorten für Sie erreichbar.


 
 

Ärger mit der Polizei?

Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein. (Joh 8,3ff)

Ob Führen eines Fahrzeugs (incl. Fahrrad) unter vermeintlichem Alkoholeinfluss oder bei Verdacht des unerlaubten Entfernens vom Unfallort sollte man sich immer an folgenden Grundsatz halten: Nicht mit dem Polizeibeamten diskutieren und keine Aussagen zur Sache machen. Unsere erfahrenen Freunde in grün (oder blau) kennen nahezu alle Geschichten und lassen sich nicht erweichen.
Am nächsten Tag bitte sofort zum Anwalt. Auch keine schriftlichen Aussagen tätigen. Als Beschuldigter hat man das Recht Angaben zu machen, aber nicht die Pflicht.
Wir können für Sie die Ermittlungsakte anfordern und dann mit Ihnen zusammen der Staatsanwaltschaft unsere Sicht der Dinge mitteilen. (Man spielt seine Karten geschickter, wenn man das Blatt der Gegenseite kennt).
Polizeibeamte haben uns gegenüber bestätigt, dass die Betroffenen sich zumeist durch ihre eigenen ohne anwaltliche Beratung getätigten Angaben in erhebliche Bedrängnis bringen.
Daher gehen insbesondere Polizeibeamte in eigenen Angelegenheiten zumeist sofort zum Anwalt! Sie sollten es auch so halten!


 
Wie steht`s mit Ebay?

Die ebay Internetauktionsplattform ist unbestritten eine großartige Idee und eine tolle Möglichkeit Handel zu treiben, Schätzchen loszuwerden oder Schnäppchen zu ergattern.

Aber wie oft so im Leben gibt es immer wieder Probleme, wenn Menschen miteinander kommunizieren.
Sir Winston Churchill hat es ungefähr so formuliert: Nicht alle Menschen auf der Rennbahn sind Halunken. Aber alle Halunken sind auf der Rennbahn.
Wenn Sie also den Eindruck haben, von Ihrem Käufer oder Verkäufer im ebay-Handel übervorteilt worden zu sein, können wir Ihnen mit Rat und Tat beiseite stehen.
Auch hier gilt oft das sog. Müllerprinzip: Je schneller desto besser. Wenn Ihr Vertragspartner mehrere Kunden betrogen haben sollte, stehen die Chancen nur dann gut, wenn Sie schnell handeln. Nur wer zuerst kommt, malt zuerst.
Lassen Sie es insbesondere nicht auf eine wochenlange E-Mail Korrespondenz mit Ihrem Vertragspartner ankommen. Die Zahl der Ausreden ist unendlich.

 


 

 

... und es hat Bumm gemacht!

Es ist das passiert, was keiner möchte: Es hat geknallt im Straßenverkehr und Sie sind geschädigt.
Wir können von Anfang an mit Ihnen zusammen dafür Sorge tragen, dass Ihre Rechte optimal wahrgenommen werden. Warum sich selber auf eigene Kosten mit der gegnerischen Versiche-rung auseinandersetzen? Durch den Unfall und die folgenden Laufereien hat man schon Sorgen und Arbeit genug..
Bei einem unverschuldeten Unfall übernimmt die gegnerische Versicherung auch die Anwaltskosten. Unser Anwaltshonorar bestimmt sich nach der Höhe IHRES Schadensersatzanspruchs. Schon aus diesem Grunde ist es sehr wahrscheinlich, dass wir im gemeinsamen Interesse die Ihnen zustehenden Schadenspositionen vollumfänglich ausschöpfen.
Bei einem Unfall mit unklarer Schuldfrage empfiehlt sich immer die Inanspruchnahme der Verkehrsrechtsschutzversicherung zur Frage der Kostendeckung. Die diesbezügliche Korrespondenz übernehmen wir für Sie.

Wenn Sie der Auffassung sind, den Unfall nicht alleine verschuldet zu haben: Zahlen Sie bitte vor Ort kein Verwarnungsgeld. Ihre Geldbörse sollte verschlossen bleiben.

Unsere Kanzlei hat seit nunmehr 18 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der Schadensregulierung nach Verkehrsunfällen!


 

Telefondienstleister

Die Zeiten des Monopols der Deutschen Post/Telekom sind Gott sei Dank vorbei.
Die Preise sind seither zwar enorm gefallen. Das Niveau der verschiedenen Telefondienstleister oder Internetzugangsanbieter aber auch.
Da werden Kündigungen ignoriert, Vertragslaufzeiten ungefragt verlängert, Zahlungsmethoden umgestellt, Produkte einseitig verändert, oder unzuverlässige Datenleitungen zur Verfügung gestellt.
Unsere Erfahrung: Die diversen Hotlines kosten Ihre Nerven, Ihre Zeit und häufig leider auch Ihr Geld. Und ab und zu können Sie sogar helfen.
Meistens jedoch verhalten sich die Anbieter kindisch - siehe Bild.

Überlassen Sie uns die Auseinandersetzung mit den Monopolistennachfolgern.
Mit Hartnäckigkeit auch gegenüber den immer wieder von den Gesellschaften beauftragten Inkassobüros gepaart mit anwaltlicher Erfahrung ist fast immer ein für Sie zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen.

 


 

 

Bitte recht freundlich!

Wir können es immer wieder lesen:
Es geht dem Staat und den Gemeinden ausschließlich um Ihre Verkehrssicherheit. Für den Staat bzw. die Gemeinden sind die Bußgeldeinnahmen völlig unbeachtlich (deswegen werden die Bußgelder auch dauernd erhöht).
Sie kennen das sicher: Strahlender Sonnenschein, zwei Fahrspuren in jeder Richtung, kaum Verkehr, leicht abschüssiger Straßenverlauf, Fahrrad und Fußgängerwege in beide Richtungen. Jetzt können Sie Wetten darauf eingehen, dass irgendwo die Radarfalle postiert worden ist, die eigentlich vor der Schule, dem Kindergarten oder im Wohngebiet besser aufgehoben wäre.
Auch hier gilt die Regel: Wenn Sie angehalten werden: Gesunder Menschenverstand zählt nicht. Versuchen Sie nicht zu argumentieren, zu Fluchen oder zu Schimpfen. Wenn Ihnen ein Barzahlungsangebot unterbreitet wird: Beißen Sie die Zähne zusammen und zücken Sie die Geldbörse. Lassen Sie sich bitte nicht provozieren, es sei denn, Sie haben die Aids-Schutzhandschuhe im Verbandskasten neben dem Warndreieck und es fliegen keine selbst gebrannten CD`s im Wageninneren herum, und Sie haben in den letzten 20 Stunden keinen Alkohol zu sich genommen.
Ansonsten warten Sie bitte, bis Ihnen der Anhörungsbogen zugeschickt wird und rufen uns dann an. Alles weitere veranlassen wir.


 

Die Agentur für Arbeit

verwaltet, wie Sie wissen die Arbeitslosigkeit und berechnet insbesondere die Höhe der Geldzahlungen für die "Grundsicherung für Arbeitssuchende" (= Arbeitslosengeld II = Leistungen nach dem SGB II = umgangssprachlich "Hartz-IV").
Da fast jeder von der Agentur zu entscheidende Sachverhalt unterschiedlich ist, aber alle Berechnungen nahezu ausnahmslos mithilfe einer statischen Software durchgeführt werden, liegt es auf der Hand, dass viele Fehler passieren.
Dies bestätigen auch die Richter am Sozialgericht, die letztendlich über die Rechtmäßigkeit der Bescheide zu entscheiden haben.
Wenn Ihnen Ihr Bescheid "spanisch" vorkommt (wobei die spanische Sprache im Gegensatz zum Behördendeutsch leicht zu verstehen ist), beantragen Sie doch einfach bei dem für Ihren Wohnsitz zuständigen Amtsgericht (dort die Rechtsantragsstelle oder Bürgerservice") unter Vorlage eines Einkommensnachweises einen Beratungshilfebewilligungsbescheid.
Wenn Sie diesen in der Hand haben, rufen Sie uns an und vereinbaren einen Besprechungstermin. Die hierdurch entstehenden Kosten trägt dann die Staatskasse.

 


 

 

Die Arztbehandlung

Die Medizin ist doch wohl die Kaiserin der Wissenschaften.
Was kann es Wichtigeres geben, als die Kunst und die Kenntnis, andere Menschen zu heilen?

Leider wird diese Kunst in Deutschland unter dem Kostendruck im Gesundheitswesen immer weiter in Richtung Fließbandarbeit degradiert.
Die Ärzteschaft und das Pflegepersonal haben oft nicht mehr die erforderliche Zeit, sich ausreichend um die Patienten zu kümmern. Der Stress wächst und die Bezahlung nicht. Die immer komplizierter werdende Gerätemedizin erfordert enormes Fachwissen und andauernde Fortbildung. Woher die Zeit nehmen?
Obwohl sich alle Beteiligten immer die größte Mühe geben, gilt auch im Krankenhaus der Grundsatz: Wo gearbeitet wird, werden Fehler gemacht (und wo viel gearbeitet wird …..).
Jeder Arzt und jedes Krankenhaus ist haftpflichtversichert. Die Haftpflichtversicherer neigen jedoch dazu, ihren versicherten Ärzten anzuraten, erst einmal jedes Verschulden zu verneinen, um nicht zahlen zu müssen.
Wenn Sie der Ansicht sind, nicht optimal behandelt worden zu sein, vereinbaren Sie bitte lieber heute als morgen bei unserer Rechtsanwältin Schirmbeck einen Beratungstermin.
Rechtsanwältin Schirmbeck hat die berufliche Erfahrung auf dem Gebiet des Schadensersatzes aufgrund Behandlungsfehler und das medizinische Interesse, sich mit den komplizierten Materien auseinanderzusetzen.


 

Inkasso

(geht zurück auf das lateinische "incassare" und heißt soviel wie Geld einziehen, siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Inkasso)

Was haben Inkassobüros und viele Politiker gemeinsam?
Sie machen viel Wind und wollen Ihr Geld.
Während wir genauso wie Sie der Politik gegenüber ausgeliefert sind, sieht es bei den Inkassobüros besser aus.
Haben Sie also ein Zahlungsaufforderungs-Schreiben erhalten und sind der Auffassung, dass Sie übervorteilt werden sollen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung oder faxen bzw. mailen uns den dazugehörigen Schriftverkehr.
Nehmen Sie die oft in diesen Briefen enthaltenen Drohungen bitte genauso ernst wie die Versprechen der Politik vor Wahlen.
Richtig ernst zu nehmen ist nur die Post, die das Gericht versendet.
Unsere Kanzlei vertritt die Auffassung, dass Ihre Interessen auch dann sachgerecht wahrzunehmen sind, wenn es um relativ wenig Geld geht. Oft werden kleinere Beträge vom Verbraucher einfach bezahlt, nur damit "Ruhe herrscht". Darauf bauen viele nicht immer solide Organisationen und erzielen durch die Vielzahl der Forderungen erhebliche Beträge.
Wenn Sie zur Wehr setzen möchten, auch weil es Ihnen ums Prinzip geht, sind Sie bei uns richtig.

 


Rechtsanwaltskanzlei ::: Rechtsanwälte ::: Fachanwälte ::: Ratvokat.de


Anwalt.de